Bis 2023

Badenpartner Ensinger baut Partnerschaft aus

Business

Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH und der KSC haben ihre Zusammenarbeit langfristig verlängert und ausgebaut. Mit dem neuen Vertrag, der die Badenpartnerschaft des Unternehmens für weitere fünf Jahre bis zum 30.06.2023 festschreibt, geht Ensinger als enger Partner des KSC auch den Schritt ins neue Stadion mit.

„Ensinger ist schon viele Jahre im Getränkebereich enger Partner des KSC. Der Ausbau der Partnerschaft gerade in der jetzigen Drittligasituation freut uns sehr“, erklärte KSC-Geschäftsführer Michael Becker, „Wir bekommen hier, egal ob Profi oder Zuschauer, qualitativ hochwertige Produkte im Wasser- und Schorlenbereich.“

Die neue Vereinbarung sorgt unter anderem dafür, dass Ensinger jetzt auch die Ausschankrechte für das gesamte Stadion für Wasser und Schorlen innehat. 

„Wir freuen uns, dass wir mit diesem Vertrag den Weg des KSC weitere fünf Jahre begleiten dürfen und die Partnerschaft zwischen unseren beiden Marken auf ein neues Level heben konnten“, äußerte sich Timo Leonhardt, Leiter Sponsoring von der Ensinger Mineral-Heilquellen AG.

Die Partnerschaft beinhaltet unter anderem eine TV-relevante Präsenz auf der Premium-LED-Bande sowie das Naming Right für einen VIP-Bereich im Wildparkstadion.

Svenja Widmann, Senior Director beim KSC-Team von Lagardère Sports, ergänzt: “Wir freuen uns sehr, dass wir diese langjährige Partnerschaft erneut verlängern und ausbauen konnten. Der Markenfit zwischen Ensinger und KSC passt hervorragend. Die Zusammenarbeit ist ein Gewinn für beide Seiten – der KSC und seine Fans werden mit hochwertigen Produkten versorgt und Ensinger profitiert vom KSC als Kommunikationsplattform."

zurück
weiter
Liste
Match
Center
1:1
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter den Datenschutzinformationen