02.05.2014 - 13:43

Positive Resonanz zum ersten KSC-Online-Workshop

Mobiles Internet entwickelt sich zum Leitmedium der Zukunft. Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Google+ haben in den letzten Jahren sowohl für den Karlsruher SC als auch für deren Partner enorm an Bedeutung zugelegt und sind aus dem heutigen Fußball nicht mehr wegzudenken.

Um die Möglichkeiten, welches das Internet mit seinen verschiedensten Kanälen bietet, zu beleuchten trafen sich die Teilnehmer des ersten KSC-Online-Workshops am Dienstag, den 29.04.2014 in den Räumlichkeiten des Wildparkstadions.

Zum ersten Mal veranstaltete der KSC in Kooperation mit dem CyberForum e.V. diesen Workshop. Mit dem CyberForum e.V. konnte der KSC den absoluten Spezialisten auf dem Gebiet der Online-Welt und den Neuen Medien als Partner für sich gewinnen.

Nach der Begrüßung  durch KSC-Präsident Ingo Wellenreuther stellten Jörg Bock, Leiter Presse, PR & Neue Medien des KSC, und Dennis König von Sportfive die digitalen Plattform, in welchen der KSC selbst aktiv vertreten ist, die Marke KSC im World Wide Web und deren Vermarktungsmöglichkeiten vor. Als Gastdozenten durfte man Social Media-Experte Herrn Jan Reichert von der kr3m. media GmbH, Herrn Steffen P. Walz von GEElab Europe sowie Timo Looschelders von der Sportfive GmbH & Co. KG willkommen heißen.

In den anschließenden Workshops „Marketing und Kommunikation auf Facebook und Co.,
Der Kick rund ums Spiel: Wie Fußballmarketing und Gamification zusammen kommen, Entwicklungen im Bereich der digitalen Medien – Nutzungsverhalten und Multi-Channel-Marketing sowie Digitale Plattformen beim KSC – das virtuelle Stadion“ beleuchteten die Teilnehmer die Themen detaillierter. Neben den Fachvorträgen zu den einzelnen Themengebieten hatten die Teilnehmer im Anschluss auch die Möglichkeit sich in kleinen Workshop-Gruppen selbst mit einzubinden, neue Ideen und Ansätze zu erarbeiten und diese gemeinsam zu diskutieren.

Beim abschließenden „Get-together“ hatten die Teilnehmer die Möglichkeit die bisher geführten Gespräche in angenehmer Atmosphäre zu vertiefen und den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

Anzeige